|
Jan Hendrik Betzing

Gastvorlesung zu datengetriebenen Dienstleistungen in Innenstädten

Jan Betzing referiert im Rahmen der Mastervorlesung Dienstleistungsmanagement in Hildesheim
Web-Vorlesung an der Universität Hildesheim

Nach der sehr positiven Resonanz auf die letzjährige Gastvorlesung zum Thema "Wie kann die Dienstleistungsforschung zur Stärkung von Innenstädten beitragen?" waren wir wieder zu Gast an der Universität Hildesheim. Diesmal berichtete Projektmitarbeiter Jan Betzing am 25.01.2019 virtuell über datengetriebene Dienstleistungen in Innenstädten. Im Rahmen der Vorlesungsreihe Dienstleistungsmanagement von Dr. Sebastian Bräuer und Dennis Behrens im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik wurde über die aktuelle Forschung aus dem smartmarket²-Projekt referiert und gemeinsam mit den Studierenden diskutiert. Hierbei wurde insbesondere das Spannungsfeld zwischen Personalisierung/datengetriebenen Diensten und der Bereitstellung persönlicher Informationen/der Privatsphäre tiefer beleuchtet. Der im Projekt verfolgte Ansatz von Freiwilligkeit und großer Transparenz bei der Bereitstellung persönlicher Informationen wurde positiv aufgefasst. Abschließend konnten sich die Studierenden gut vorstellen, selbst eine Lösung wie smartmarket² zu verwenden.